Gesamtzahl der Seitenaufrufe freue mich das hier Leser hergefunden haben

Freitag, 22. September 2017

Schon wieder

Schon wieder ist eine Woche vergangen.
Wo bleibt die Zeit?
An den Aktionen bei Nova versuche ich teilzunehmen, weil es Spass macht und ich einiges vorgearbeitet habe.
Ich bin immer noch am Renovieren, aber es macht Fortschritte. Fenster und Schrägen sind gestrichen die Fussböden liegen, und der Handwerker beginnt Montag mit der Dusche, den Fussboden zu verlegen. Die Kochnische ist fertig. Im Oktober soll alles fertig sein.
Momentan bin ich ziemlich angespannt, aber ich halte es aus, auch wenn mir zur Zeit die Nacht zu kurz wird.Alles nimmt ja ein Ende und ist absehbar. Nico vermisse ich, aber Bonny hilft mir sehr darüber hinweg.Er ist so lieb und liegt zu meinen Füßen unterm Schreibtisch. Heute Abend mache ich Pause und tue nichts, einfach hängenlassen. Sonntag sind Wahlen,...hingehen, dann spielt mein Enkel Bundesliga A-Jugend-Handball, da gehe ich natürlich auch nachmittags hin . Alles aufregend!
Ich wünsche Euch ein gutes Wahlwochenende mit Erfolg egal welche Partei, jedem das Seine!
Nun zu Nova das ZiB im Bild.

Wenn es stürmt
kann man leicht in eine Schräglage geraten
dann ist es gut
wenn man halt findet
egal wie und wo
mit Hilfe
kann man sich wieder aufrichten.





 Ich schaffe zur Zeit nur bei Euch zu schauen!
Bis Sonntag mit dem T-zur neuen Woche
Eure Klärchen

Freitag, 15. September 2017

Zitat im Bild

ZiB am Samstag
 mehr bei Nova

 hier mein Zitat









 Damit öffne ich auch das Tor in die neue Woche , ich weiß nicht ob ich es Sonntag schaffe.

Auf Kreta gab es soviel Türen, das hier sind marode, und ich frage mich, was war dahinter.


der Himmel war auch mal so blau wie die Türen

ich sage Euch

Sonntag, 10. September 2017

T- in die neue Woche

Eine neue Woche beginnt immer mit einem Tor oder Tür bei Nova und mir,
natürlich auch bei vielen anderen die diese Aktion mögen

Diesmal habe ich Kontraste von Türen Tore und Torbögen
eine Grenze zwischen arm und reich,Ruinen und Wohnviertel auf Kreta.

Torbogen an einem Hotel
Torbogen zu einer Ruine im Altertum

























Türen nach innen sind einladend, Türen nach außen  ausladend, einfach anklopfen,
vielleicht öffnet jemand die Tür in die neue Woche, in den Monat, in das Jahr!
Herzliche Grüße, Eure Klärchen


Freitag, 8. September 2017

Zitat im Bild

Mit dem Zitat im Bild wie jeden Samstag für Nova
möchte ich Euch von Herzen danken für Eure tröstenden Kommentare und Worte.
Es tut mir gut, ich weiß, Nico freut sich auf der großen Wiese und spielt mit seinen Freunden.
Für mich beginnt jeder Tag neu mit lieben Erinnerungen.
 

 




Donnerstag, 7. September 2017

Ein trauriger Tag

Für alle die nicht bei meinem anderen Blog schauen und nur hier auf der Binablurei lesen möchte ich meine Traurigkeit zum Ausdruck bringen.
Unser Nico ist mit 12 Jahren über die Regenbogenbrücke gegangen.

In Memoriam


Verlust
in meinem Herzen bist du da,
ganz tief
 wo meine Tränen sind,
ganz tief
 wo auch mein Lachen wohnt,
wenn ich an dich denke
die Erinnerung bleibt
an unsere schöne Zeit!
Mein hübscher Nico!
K.S.



Es war gestern kein Tag wie jeder andere, eine schwere Entscheidung für uns.
Nico unser Irish-Red-Setter  wurde über die Regenbogenbrücke geschickt. Der Stein wiegt noch schwer in der Brust, aber wir wollten ihm Schmerzen und Traurigkeit ersparen. Seine Lebensqualität hatte zuletzt trotz Schmerztabletten sehr abgenommen, so wie auch sein Körpergewicht. Athrose und wahrscheinlich ein versteckter Tumor führten dazu das er nicht mehr richtig laufen und hüpfen konnte, wie ein Hund es normalerweise macht.200 m und dann wollte er zurück zum Auto.
 Gefressen hat er und Leckerli mochte er auch, die hat er noch jede Menge bekommen.
Wir wollten nicht warten, um hinterher zu sagen, er hat so gelitten! Lieber früher als zu spät.
Sanft und schlafend ohne Angst ist er hinübergeglitten in seinem Korb zu Hause, was uns sehr beruhigt hat. Die Tierärztin war sehr nett und hat uns vorher ein Heft gegeben von einem Tierarzt geschrieben, das uns in der Entscheidung sehr geholfen hat.
Ich weine und weine, aber es war das Richtige und das tröstet mich sehr. Wir haben es lange überlegt und nun vor dem Winter, mit den letzten Sonnenstrahlen im Herbst, war es gut für ihn. Er muss nicht mehr frieren, weil sein Fell auch dünner würde ! Zwölf Jahre und 4 Monate hat er uns Freude gemacht. In den Urlauben hatte er seinen Spass am Meer mit Bonny in Frankreich und an der Ostsee.
Wir sind alle mit Bonny noch einmal spazieren gegangen und es regnete in Strömen.
Unser Bonny wollte sich auch von ihm verabschieden und hat sich neben den Korb gelegt und entspannt die Augen zugemacht. Mein Gott, das war so berührend.
Er sucht ihn auch nicht mehr, und nimmt seine Liegeplätze ein, also hat er verstanden, das Nico nicht mehr kommt.
Unser Hübscher hat uns für immer verlassen und spielt nun auf der Wiese und jagd.
Wir haben wunderschöne Erinnerungen und tolle Erlebnisse mit ihm gehabt und er auch mit uns.
© Klärchen

Montag, 4. September 2017

SW- im Fokus

Rote Johannisbeeren für rote Grütze und im Fokus SW- schwarz-weiß bei Christa



Beeren sind öfter mal sauer, bitte seid nicht sauer , wenn ich nur kurz vorbei schaue im Moment.
Dieser Monat wird von Handwerkern beherrscht. Fußböden und Dusche sind noch dran.
Mein Garten ist eine Wildnis, aber die Sonnenblumen blühen noch so schön. Dann macht uns unser Nico Sorgen, er hat stark Athrose in den Hinterbeinen. Wir müssen uns wohl demnächst von ihm verabschieden. Er soll nicht leiden!
Nun wißt Ihr was bei uns los ist.
Liebe Grüße, Eure Klärchen